Re: Gerade eben noch ein US Problem

Geschrieben von Seriola am 20.01.2007 21:35:00:

>Soeben wurde bekannt, dass Hillary Clinton Präsidentschaftskandidatin wird. Ob das gut gehen wird?
>>>>>
Auch dazu habe ich eine Theorie, rituelle Handlungen/Geschehnisse betreffend, auf dem Weg zu totalitären
Machtbestrebungen.
Da diese bloße Theorie der Mehrzahl meiner Mitmenschen bizarr anmuten wird, werde ich sie bis zu ihrer
Bestätigung verschweigen.
Ich hoffe, daß ich mich irre. Wenn es nicht eintrifft, war es nur eine dumme Utopie. Wenn es eintrifft,
wird es die Hölle.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß demnächst ausgerechnet eine Frau oder gar ein Schwarzer die Spitze
der US-Großloge repräsentieren wird.
Aber wer weiß. Das es keine freien demokratischen Wahlen gibt wissen inzwischen jedenfalls die meisten.
Im übrigen glaube ich auch nicht, daß totalitäre US-Machtansprüche mitsamt ihrem G.W. & Co aus
purem Zufall ausgerechnet 2000 Jahre n.C. in dieser Form auftreten.
Historisch war es schon immer ein verdammt schlechtes Zeichen, wenn Geisteskranke an die Macht kommen
(siehe römisches Imperium - Caligula, Nero, Domitian, Commodus, Caracalla bzw neuzeitlich Stalin, Hitler...).
Noch dazu wenn sie über dermaßen hochentwickelte, phantastische Mittel verfügen, wie sie seit Menschen
gedenken einmalig sind.
Moderne hochkomplexe Räderwerke sind so aufgebaut, daß sie den Ausfall einzelner Zahnräder
kompensieren können.
Für eine 60 Jahre alte Zukunftsvision war George Orwell verdammt nah dran an der heutigen Realität.
Zur Lösung
Ein sich gleichzeitig global auslösendes Massenbewußtsein kann ich als einzige Möglichkeit zur Lösung des
Problems (der vielen Probleme!) erkennen, halte es aber als das mit weitem Abstand für geringst wahrscheinliche.
Oder glaubt jemand, daß Miss Hillbillie Clinton wie Kaspar aus dem Kasten springt und das böse Krokodil
erschlägt und alles plötzlich Friede, Freude, Eierkuchen wird?
Auch dem gebe ich annähernd 0% Wahrscheinlichkeit.
Also bleibt den Menschen (uns!) nur mit den Wölfen zu heulen, ein Sklavendasein zu führen oder eine kleine Nische
suchen/finden (das Beste daraus machen).
Ein Fisch hat 3 Chancen: entweder wird er ein großer, fast alles verschlingender Hai, oder er wird gefressen von
den Haien, oder er lernt mit den Haien zu schwimmen, ohne von ihnen gefressen zu werden.
Eine andere Überlebens-Strategie haben Faultiere. ;)



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen