Re: Der Anfang vom Ende der NATO

Geschrieben von Francisco d-Anconia am 26.01.2007 15:41:00:

>>>Ja, der Dollar wird crashen und das wahrscheinlich schon sehr bald, aber das heißt nicht, daß es der Euro nicht auch tun wird. Der Dollar ist die Leitwährung der Welt und wird alle anderen Währungen mit in den Abgrund reißen.
>
>>Die besten Schulden (federal debt) werden schon vom Ausland gekauft weil die Amis sich die Bonds nicht leisten wollen/können. Das auch noch bei keynesianischer Politik. Sechs Jahre Aktien Stagnation mit realem Wertverfall des Dow haben dem Bondmarkt auch keine Konkurrenz beschehrt. Der US Finanzmarkt befindet sich also schon im relativem Niedergang. Beim Konjunkturabschwung wird sich seine Schwäche für jeden zeigen.
>Oldy $$$
>Gut beobachtet. Amerikas Industie einschließlich Gereral Elektrik und Gereral Motors ist am Ende und kann mangels Facharbeitern nicht mehr schnell aufgebaut werden. Dehalb hängt der Wert des Dollars nur mehr am seidenen Fades des Petrodollars nd an dem sägen nicht nur Ecuador und der Iran.
>Der Euro wurde ja durch den deutschen Zusammenschlu0 und dauernde Erweiterung mit der ufnahme von Schwachwährungen von Anfang an als Konkurrenz weitgehend ausgeschaltet, aber die innere Schwäche des Dollars wird trotzdem immer offenkundiger. Lange wird es nicht mehr dauern bis zum Crash. Verlorene Kriege, wie im Irak bringen da auch nichts mehr. Nur sollten die Europäer sich da heraushalten und Amerika die Suppe selber ausläffeln lassen, die sie sich da engebrockt haben. Besonders, wenn sie im Verein mit Israel auch noch mit dem Iran anbinden wollen.
>Die Gefahr besteht leider, besonders mit der amerikanischen Vasallenregierung in Deutschland.
>Der verlorene Vietnamkrieg brachte das Ende des Goldstandards und die jetztigen Kriege im Opecbereich werden das Ende des Erdölstandards bringen. Und Amerika wird auch die verlieren. Rußland und China werden dazu sehen.
>Was dann mit Israel passiert, kann man sich ausmalen. Die Juden sollten lieber auf eine friedliche Welt mit Gogos hoffen. Da könnten sie in der ganzen Welt friedlichen Handel treiben und bei dem sind sie ja jecht tüchtig, wie ich durch meine jüdischen Geschäftsfreunde gesehen habe und bestätigen kann. Keiner hat mich übrigens je hineingelegt.
>Im Gegenteil, ein Brillianhändler hat mir einmal einge Brillianten zur Auswahl vorgelegt und auf einmal war ein Halbkaräter verschwunden. Er kannte mich ja und glaubte nicht wirklich, daß ich ihn gestohlen hätte. aber wir waren beide dann doch erleichtert, als er sich unter seinem Schuh im Teppich fand. Er war ihm unbemerkt hinuntergefallen, als er ihn nach Überprufung durch mich in Couvert zurückgab. Dort waren 20 weitere Halbkaräte-Diamanten, die ich dann bei ihm kaufte, weil ich einen Auftrag für Solitärringe hatte. Ich zahlte sie est bei seinem nächsten Besuch in drei Monaten. Bis dahin hatte ich sie auf einem Kommissionslieferschein. Es waren immerhin mit einigen anderen Steinen etwa 300,000.- Schilling. Allerhand Vertrauen für jemand, bei dem er gerade nicht ganz sicher war, ob er nicht einen Stein verschwinden hat lassen.
>
>Fragt mich nicht, wieviel der Zahlung dann gebucht wurde, obwohl er immer möglichst viel offiziell machen wollte. Er brauchte ja auch offizielle Einnahmen und da ich anscheinend einer seiner Kunden war, die viel offiziell kauften, war ich ihm lieb und wert, obwohl ich ein relativ kleiner Fisch war.
>Ihr habt keine Ahnung, welche Millionenwerte der unscheinbare Mann da in einem kleinen Beutel herumtrug. Da waren meine Musterkoffer nichts dagegen.
>Trotzdem bin ich froh, daß ich das hinter mir habe. Ich hatte öfters Albträume, daß ich meinen alarmgesicherten Wagen samt meinem Schmuck im Kofferraum nicht mehr fand. Selbst heute kommen sie noch manchmal und das 26 Jahre danach.
>Sollte mir jedenfalls jemand Antisemitismus vorwerfen und das dreifache Kreuz der Gogos im islamischen Halbmond als Thulerune verleumden, will ich mit ihm oder ihr nichts mehr zu tun haben.
>Was die Juden jetzt tun ist gegen die Natur der meisten Juden und sie werden es bereuen.
>Jesus, falls er wieder kommt, wird sie wohl kaum retten. Die Gogos könnten es tun.

llllllllllllllllllllllllllll

Na klar können die Gogos mehr bewirken als Jesus. Hier im Forum weiß das jeder. Dem Vatikan sollte man allerdings die frohe Botschaft dieser Heilslehre nicht noch länger vorenthalten. :-)))
Also Gogos möglichst schnell in Israel und im Iran einführen, damit ein Atomkrieg unterbleibt. :-))))
FdA



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen