Re: Vermögenssicherung

Geschrieben von basti24 am 25.01.2007 12:30:00:

>Hallo zusmmen!
>Kennt sich hier jemand mit Derivaten aus?
>Ich habe mich gerade ein paar Silberzertifikate angesehen. Da gibt es z.B. Open-End-Zertifikate im Verhältnis 1:1 european styled.
>Wenn ich das richtig verstehe, sind das Zertifikate, die mich berechtigen pro Zertifikat eine Unze Silber am St. Nimmerleinstag (Open-End-Zertifikat) zu beziehen und zwar genau an diesem St. Nimmerleinstag und keinen Tag früher (european styled).
>Eine brutalere Vera. von Anlegern kann ich mir kaum noch vorstellen.
>Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
>Grüße
>violett


Es geht bei Rohstoffzertifikaten nur um die Handelbarkeit an der Börse. Ausüben ist nicht vorgesehen. Die Bank sichert sich durch äquivalentes hatchen je nach Ausgabemenge und Kursentwicklung ab.
Mehr Sicherheit bieten Garantie/Protect-Zertifikate. Bei einer größeren Bank als Emittenten- wie z.b. Sal. Oppenheim mit 2 Mrd. Euro EK- sollte auch im Crash Falle kein Risiko bestehen.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen