Re: Vermögenssicherung

Geschrieben von violett am 25.01.2007 13:10:00:

Wenn eine Ausübung gar nicht vorgesehen ist, warum sollte dann so ein Zertifikat IN GANZ NORMALEN ZEITEN überhaupt steigen falls das Underlying steigt, von Krisen mal ganz abgesehen?
Hier könnte es doch wirklich passieren, dass das Underlying extrem fest ist und die Zertifikate sich keinen Cent rühren oder sogar sinken!
Derartige Konstrukte haben doch gar keine Bindung mehr an das Underlying.
Wieso darf man so ein Teil überhaupt Silberzertifikat nennen? Nur deshalb, weil ein Bezug zu Silber suggeriert wird der in keiner Weise real existiert?
Das Ganze wirkt auf mich, als würde der Emittent das Geld seiner Käufer bei der Emission ausborgen und dann Open-End, also niemals, die Rückzahlung versprechen.
Also mir graust es, wenn ich sehe, was an unseren Finanzmärkten so alles emittiert werden darf
Gruß
violett



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen