Re: Noch immer auf Nr.26

Geschrieben von Oldy am 26.01.2007 22:56:00:

>>
>>Und Systemfehler ist unter 100 abgesackt. Es ist verwunderlich, daß sich so viele Leute für Socken interessieren. :-)
>>Wenn ich darüber schreibe, wie knapp wir einen Atomkrieg entgangen sind, verdrängen die Leute das einfach oder ziehen es ins Lächerliche, wie Francisco.
>>Nun, die Socken haben schon auch etwas mit dem Forenthema zu tun, denn sie sind ein Beweis für das gute Verhältnis, das ich mit meinen Nachbarn habe und das ist es ja, was ich immer betone. Das ist in einer Krise wichtiger als aufgestapelte Reichtümer. Gegenseitiger Austausch kann da lebenserhaltend sein. Wenn man mit Hilfe der Gogos so einen Austauch in weiteren Rahmen organisieren kann und das Beispiel Schule macht, kann man eine Deflationskrise beenden. Das hat Wörgl gezeigt.
>>Ohne Verbot wäre in einem einzigen weiteren Jahr die Deflation in Österreich überwunden gewesen. Und das Beispiel hätte Schule gemacht und die Weltwirtschaftskrise wäre zu Ende gegangen und der zweite Weltkrieg hätte nicht stattgefunden.
>
>lllllllllllllllllll
>
>Das ist doch historisch unbezweifelt. Hitler hätte nie den 2. Weltkrieg begonnen, hätte er damals Gogos gehabt.
>FdA
Oldy $$$
Hitler hätte damals die Möglichkeit gehabt für eine Art Gogos. Er wußte von Freigeld, aber er war eine Marionette der Mochfinanz und die legten ihn genau so hinein, wie sie es jetzt mit Saddam machten.
Er schickte Hess nach England, um den Weltkrieg zu vermeiden.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen