Re: Noch immer auf Nr.26

Geschrieben von Oldy am 27.01.2007 08:51:00:

>>>#######
>>>Euch beiden würde ich gerne mal in einer persönlichen Runde begegnen. Das wäre sicher höchst unterhaltsam und lustig.
>>Oldy $$$
>>Da würdest Du dich täuschem. Seriola. Wir sind zwei alte und recht höfliche, langweilige Leute. Francisco würde mir ins Gesicht nie das sagen, was er hier über die Gogos sagt.
>>Als ich ihn persönlich traf, hatte ich ja die Gogos noch gar nicht erfunden, aber wir unterhielten uns ganz friedlich bei zwei Fläschchen erstklassigen Weines in seinem Haus über Gesell und Freigeld.
>>Er gab mit großzugig auch noch eine Flasche Baron Rothschild mit und als ich so etwas Teures nicht annehmen wollte, meinter er nur:" Der ist gar nicht so teuer. Nur etwas über 100 Mark."
>>Damals kostete guter Wein, wie ich ihn kaufte vielleicht 5 Mark. Nicht teuer ist da wohl relativ. So berühmt war der Wein übrigens nicht. Da zahlt man den Namen.
>#######
>Alt und höflich weiß ich, langweilig kann ich mir absolut nicht vorstellen. ;)
>Ihr seid euch sogar schon persönlich begegnet - das ist eine wunderbare Geschichte. Damit relativieren sich für mich die zynischen Angriffe.
Oldy $$$
Ja, wir sind uns schon persönlich begegnet, wenn er das auch jetzt verschleiern will, damit ich seinen wirklichen Namen nicht offenbare, was ich sowieso nicht tun würde.. Wir haben schon sehr lange die Klingen in verschiedensten Foren gekreuzt und er ist mir von einem Forum und Gastbuch ins andere gefolgt.
Er ist sicherlich auch kein bezahlter Gegner des Freigeldes.
Ich habe keine Ahnung, was ihn an mir so fasziniert. Und warum er so gegen Freigeld ist. Wahrscheinlich glaubt er, daß er den Rest seines Lebens als Nutznießer des heutigen Systems besser leben kann.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen