und Faultiere können aufhören, wenn es am schönsten ist

Geschrieben von Faultier am 31.01.2007 20:39:00:

Oldy:

Ein Faultier bin ich doch schon seit 27 Jahren.

Faultier:

Ja, aber eben nur ein Faultier. Ich bin Das (perfekte) Faultier.

Oldy:

Scubatauchen hatte ich nach meiner Lungenoperation aufgegeben aber einmal war ich vorher auch in Mexiko noch tauchen gewesen. Skifaren habe ich aber noch immer nicht aufgegeben, obwohl ich es heuer wegen meiner Füße wohl bleiben lassen werde.

Faultier:

Faultiertaktik bedeutet auch, rechtzeitig aufhören zu können (wenn es am schönsten ist). Fußball hab ich mit 25 sein gelassen, keine Zeit mehr gehabt. Kampfsport hab ich mit 28 an den Nagel gehängt. Mit 30 hab ich generell den Leistungssport gelassen und mich nur noch volkssportlich betätigt. Skifahren war ich mit 33 das letzte mal. Windsurfen hab ich mit 38 sehr zurückgefahren, d.h. ich geh schon noch Wasserwandern :)
Soll ich sagen, was die Folge ist? Ich hatte nie eine ernsthafte Sportverletzung. Ich bin nach wie vor ganz fit und radele gemäßigt durch die Berge und wenn es zu steil bergab geht, dann steig ich ab!

Wenn ich mal so ende 70 bin, dann werde ich mit den jungen Studentinnen Tennis und Federball spielen. Ist das Wetter zu schlecht, geh ich eben zum Tai-Chi, Qui-Gong, Wassergymnastik usw. und wenn ich den Siegertypen raushängen lassen will, dann spiel ich Schach. Ja, ich feu mich schon auf das hohe Alter :)

Das Faultier



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen