Re: Zins und Deflation

Geschrieben von Oldy am 11.02.2007 04:22:00:

>>"Das hat rein gar nichts mit Inflationb zu tun - dagegen sprechen klar die Zinsen, die auf Rekordtief notieren."
>>>>>>>>
>>Sie finden immer wieder ein Gegenargument/Schlupfloch. ;)
>>Vieles deutet auf steigende Zinsen hin. Theoretisch kann das ganz schnell und heftig gehen.
>--------
>Kein Schluploch, sondern Fakten. Wie aus obiger Grafik ersichtlich geht der Zins IMMER mit der Inflation parallel - damit schützen sich die Geldverleiher vor einer Entwertung. Und die Zinsen sind nun schon seit einigen Jahren auf REkordtief und immer wieder wird behauptet daß sie bald anziehen würden.
>Dies könnte jedoch nur passieren wenn
>a) die Inflation steigt
>b) das Kreditrisiko zunimmt
>c) die Wirtschaft wirklich wächst
>Alle 3 Punkte sind nicht erfüllt. Ich sehe nur Punkt b als Möglichkeit an.
>Und eine Hyperinflation kommt auch nicht so ohne weiteres -davor muß es erst eine längere Deflationsphase geben.

Oldy $$$
Das stimmt alles und ist auch einsichtig, aber es gibt in einer Deflation auch die sogenannten hohen Angstzinsen, die Leute zahlen, bevor sie pleite gehen. Normalerweise sind zwar dann die Zinsen niediger, weil niemand sie mehr erwirtschaften kann. Mit Hilfe der Angstzinsen bemächtigen sich dann die Geldgeber der Realwerte der Schuldner. Dieses Spiel durchschaut anscheinend Günter Hannich auch nicht so ganz, trotzdem es seit Jahrtausenden so gespielt wird und er immer wieder vor Schulden warnt. Er ahnt wohl auch, daß Punkt b) möglich ist und daß es dann Angstzinsen geben wird.
Was er über die Möglichkeit einer Inflation erst nach längerer Deflation sagt, ist geschichtlich auch richtig, aber wir hatten schon jahrelange Stagflation mit Realkapitalvernichtung, wie in Kriegen und das gibt die Möglichkeit eines schnellen Umschwungs. Mit oder ohne Freigeld, würde ich da sogar sagen.
Faultier liegt gar nicht soweit daneben, was seine Überlebenchancen betrifft, aber beide haben nicht sehr viel Ahnung, wozu Freigeld fähig ist. Das ahnen und wissen seit kurzen nur einige Freigeldaktivisten.
Sagte ich vor kurzen? Seit drei Tagen! Nun werden sie mit doppelter Kraft daran arbeiten und ich weiß, daß sie Wunder vollbringen werden.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen