Re: Gut erklärt @Francisco d-Anconia (PS)

Geschrieben von Francisco d-Anconia am 13.02.2007 00:22:00:

>>>a) Er vernichtet 1 Million Euro Geld
>>>b) Er vernichtet 1 Million Euro Geldforderungen
>>>c) Er vernichtet 1 Millione Euros Geld und 1 Million Euro Geldforderungen, also 2 Million Euro (Na gut, ist eher als Spaß gedacht, ich kenne Ihre Antwort bereits :-))
>>llllllllllllllllllllllllllllll
>>Er vernichtet 1 Million Giralgeld !!!

>Ok. Das dachte ich mir. Nur frage ich mich, was denn "Giralgeld" ihrer Meinung nach ist, Geld oder Geldforderung? Es kann nur eins von beidem sein, denn logischer kann Geld nicht eine Forderung auf sich selbst sein, sonst könnte man sich den Begriff Forderung gleich sparen.
llllllllllllllllllllllllll
Die Formulierung müßte m.E. anders lauten: Warengeld gegen Kreditgeld und dann wird klar, daß Euros als Banknoten und Euros in Form von Giralgeld Kreditgeld sind.
Hier im Forum wird seit eh und je m. E. zu sehr krampfhaft zwischen Geld und Geldforderungen unterschieden.
Schauen wir doch mal auf die Banknoten (Geld) mit Milliardenbeträgen bedruckt aus der Zeit von 1923 da wäre es mir egal gewesen, ob Banknote oder Giralgeld. Für einen Laib Brot hätte ich einen Tag später, egal ob Note oder Giral, das Doppelte bezahlen müssen.
Nun, es ist heutzutage etwas schwieriger - vor allem mit dem Euro - einfach zu "drucke" aber mit List und Tücke könnte eine kriminell veranlagte Zentralbank schon ganz schön tricksen, um den Bestand der auf der Passivseite verbuchten Noten in immense Höhe auszuweiten. Ich wäre da für die Bewertung der Aktiva als Deckung im Falle eines Falles ganz schön erfinderisch.
Also Geldwerte ganz allgemein taugen nicht viel in einem Crash. Werthaltige sofort liquidierbare Sachwerte sind der Schlüssel zum finanziellen Überleben. Auch um ggf. sofort ein sicheres Ausland ansteuern zu können. Gogos mitzunehmen ist da total sinnlos.
FdA

>
>>lllllllllllllllllllll
>>Das ist richtig !

>Wenn meine Formel richtig ist, dann sind ihre Äußerungen über Geldschöpfung meiner Meinung nach aber fragwürdig. Wenn die Banken per Kreditvergabe "Geld schöpfen" würden, dann müsste das Geldvermögen der Banken doch proportional mit der Kreditvergabe steigen, oder nicht? Die Realität sieht jedoch so aus, dass die Banken ZAHLUNGSUNFÄHIG (banca rotta!) sind, wenn die Kreditnehmer ihre Schulden nicht mehr zurückzahlen. Die Bank kann also durch die Kreditvergabe nicht reicher geworden sein.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen