Re: Geld vs. Geldforderungen

Geschrieben von wool242 am 13.02.2007 13:49:00:

>>>Irrtum: Es ist völlig egal, ob ich Ihnen 1 Million Euro in Banknoten als Darlehen gebe oder Ihnen von meinem Girokonto 1 Million überweise. In beiden Fällen müssen Sie mir für die Darlehenslaufzeit den gleichen Zins bezahlen.
>>Es ging mir nicht um den Kreditzins sondern um den Guthabenzins. Bargeld bringt keinen Zins.
>>DaWool
>
>llllllllllllllllllllllllllllllllll
>
>Ist das nicht ein bißchen Haarspalterei?
nein, solange Sie 1 Million Euro in Banknoten halten, bekommen Sie keinen Zins. Erst wenn Sie sie verleihen. Und Giralgeld ist wie verliehenes Bargeld, eben eine Bargeldforderung. Dass Sie das nicht sehen wollen. ts ts ts
DaWool
>Für mich, der das Bargeld verleiht sind die Schuldzinsen des Anderen meine Guthabenzinsen und ich vereinbare noch zusätzlich, daß ich am Ende der Darlehenslaufzeit nicht Giralgeld zurückbekomme, sondern Banknoten, also haben mir meine aktiv (!) eingesetzten Banknoten einen Guthabenzins erwirtschaftet.
>FdA



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen