RFID-Chips in Geldscheinen

Geschrieben von sammelleidenschaft am 16.02.2007 15:41:00:

Zitat:
"Die winzigen Sender sind 64-mal kleiner als die derzeit von Hitachi angebotenen kleinsten RFID-Tags und weisen Maße von 0,05 mal 0,05 Millimeter auf.
Mit einer Dicke von nur fünf Mikron eignet sich der RFID-Staub für die Integration in eine Reihe von Materialien. So könnten die Mini-Sender zukünftig etwa in Geldscheine oder Ausweispapiere eingearbeitet werden."
Quelle http://de.news.yahoo.com/16022007/295/rfid-chip-staubkorngroesse-entwickelt-0.html



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen