Re: der Stein des Stolperns

Geschrieben von Frank am 17.02.2007 23:21:00:

>
>Schau mal in den AGB des Providers nach ;-)
>
Danke guter Tipp.
Was allerdings im Internet auf einer öffentlichen Verbraucherschutzseite darüber gefunden habe, ist nicht so toll.
Zitat:
"Abmahnungen der Verwertungsgesellschaften richten sich idR gegen jene Person, die den Internetanschluss eingerichtet hat und auf die die IP-Adresse gemeldet ist. Im Zuge von Strafanzeigen gegen unbekannte Täter werden Provider im Strafverfahren idR gezwungen, die Adressdaten zu den IP-Adressen herauszugeben. "
Werde wahrscheinlich zahlen müssen, und dann noch an diese unsympathischen, arroganten Schweizer (Sitz der Firma ist in der Schweiz), die eh schon in einem der reichsten Länder der Welt leben und jede Menge Kohle mit ihren Banken machen.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen