Wie kommt Geld in die Welt?

Geschrieben von Grek1 am 21.02.2007 10:30:00:

Hallo Kruemel,
>Fehler gefunden.
Äh nein, ich hätte das in Anführungszeichen setzen sollen, war ironisch gemeint.
>Der Gedankenfehler wird wohl sein, daß du diese herkunft der Spekulationsgelder nicht siehst, da du leider der Annahme bist, daß an der Börse geldvermekhrung (oder Anspruchsvermehrung) stattfindet. Tut esnicht.
>An der Börse wird kein Gld vermehrt, und auch keines vernichtet. Es wird nur hin und hergeschoben. Das was der eine verliet gewinnt der andere, das was der andere Gewinnt verliert der eine... da wird nicht ein Euro, nicht ein ollar vernichtet oder vermehrt (da dort ja keine reellen Werte entstehen, wie in der Realwirtschaft), sondern da gehört nur das geld jemand anderem. Die Verlute der Bürger beim Börsenchrash war auch keine Geldvernichtung... Das geld gehört jetzt nur anderen.
Du darfst mir schon glauben, daß ich sehr gut weiß, was an der Börse und vor allem bei Devisengeschäften passiert. Ich war oft genug bei entsprechenden Verhandlungen dabei. Im übrigen siehe oben.
>Daran kann man auch nichts ändern, indem man meine Aussagen einfach als "den Ausführugnen der Budnesbank in etwa gleich" behauptet. Ich sage sicherlich nicht das gleiche wie die Bundesbank, und das kansnte dir hier nicht eifnach so daherbehaupten. Auch wenn dir das vielleicht gefallen würde. Aber grundsätzlich widerspreche ich der Bundesbank.
Doch, doch, behaupten kann man alles! Dürfen darf man es nur nicht immer. Ich hatte diesen Eindruck, daß da in etwa deckungsgleiche Ansätze zwischen BuBa und Dir bestehen könnten, als ich Deine Antwort auf meine Frage gelesen habe. Offensichtlich ein Irrtum.
Sammelleidenschaft hat schon einmal den Denkanstoß gegeben, ob das Geld nun als Kredit, also als Versprechen auf zukünftige Leistung emittiert wird oder als Reaktion auf bereits erbrachte Leistung.
Und das nehme ich jetzt auch für mich als Überleitung zu den eigentlichen Forenthemen wieder her, die sich mit Vermögensrettung und unserer selbstgestellten Hauptaufgabe, der Einführung regionaler Freigelder, beschäftigen. Schließlich soll es die Praxís zeigen.
Gruß
Grek 1



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen