wirklich linear?

Geschrieben von tar am 18.02.2007 14:36:00:

>Da jedoch die Vermögen über den Zins jedes Jahr wachsen MÜSSEN auch die Schulden um den gleichen Betrag zunehmen. Da jedoch der Zinszuwachs exponentiell ist und das reale wirtschaftswachstum allenfalls linear, ist der Zusammenbruch vorprogrammiert.
mal davon abgesehen, dass es natürlich nicht unendlich weiterwachsen kann, wird das wirtschaftswachstum denn nicht ebenso mit dem vorjahr verglichen und ist es dann somit nicht auch exponentiell?



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen