Re: Meet your Meat

Geschrieben von Oldy am 03.03.2007 15:19:00:

>Unglaubliche Zustände der Fleischproduktion.
>Und da gibt es Arbeiter massenhaft, die jeden Tag dorthin zur Arbeit gehen und jeden Tag acht Stunden ihr "Tagewerk" verrichten, ihr Leben lang, bis sie in Rente gehen. Was mögen die nachts träumen? Was ihren Kindern erzählen?
>http://www.deutschlandnetz.de/modules/news/article.php?storyid=75
Oldy $$$
Das ist ja ziemlich schauerlich und ich werde wohl noch mehr zum Vegetarier werden und auch meine Eier nur mehr von Freilandhühnern kaufen. Sie schmecken sowieso viel besser und wenn sie auch etwas teurer sind macht das bei dem Dutzend, das ich im Monat vielleicht esse nicht sehr viel aus und Butter und Käse werden wohl auch minimalisiert werden und durch Olivenöl und anderes Öl ersetzt werden.
Wenn ich mir diese Videos anschaue und mich daran erinnere, wird mir bei einem Schweinebraten aber auch bei einem gegrillten Huhn wahrscheinlich schlecht werden.
Danke, Sammelleidenschaft, für diesen Beitrag. Wenn er auf andere so wirkt, wie auf mich, werden wohl viele Schlachter in den Schlachthöfen arbeitslos werden.
Ich vergönne es ihnen und ihrer bluttriefenden Gedankenlosigkeit.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen