Vorbild Amerika

Geschrieben von sammelleidenschaft am 04.03.2007 12:41:00:

Verschärfte Einwanderergesetze:
Zitat:
"Vor allem müssen die Arbeitgeber sicherstellen, dass ihre Arbeiter legal im Land sind und deren Sozialversicherungsnummern überprüfen. Die Polizei führt Razzien durch, bei Zuwiderhandlung drohen empfindliche Geldstrafen.
Der Druck auf die Einwanderer und die Arbeitgeber scheint schnell gewirkt zu haben. Vor allem in der Landwirtschaft fehlen jetzt zu Frühlingsbeginn die billigen Arbeitskräfte.
Noch in diesem Monat will man daher den Arbeitskräftemangel mit dem Start eines bislang in den USA einmaligen Programms entgegenwirken, das von der Gefängnisbehörde Colorados ausgeht.
Anstatt der illegalen Einwanderer sollen Strafgefangene unter Bewachung auf die Felder geschickt werden. In Pueblo soll der Beginn mit mehreren Farmen gemacht werden. Die demokratische Abgeordnete Dorothy Butcher, Initiatorin des Programms, erklärte, die Maßnahme habe das Ziel, die durch den Arbeitskräftemangel gefährdete Landwirtschaft zu unterstützen.
Farmer sagen, sie würden weniger anbauen oder die Landwirtschaft gar ganz einstellen.
Die Strafgefangenen, so die Begründung der Politiker, könnten durch das Programm an harte Arbeit gewöhnt werden und Dinge lernen, die sie nach ihrer Haft zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft brauchen. So wäre aus dieser Sicht der Wirtschaft und den Strafgefangenen geholfen.
Quelle http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24765/1.html



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen