Re: 45 Millionen Euro für die neue Antiraucherpolizei

Geschrieben von basti24 am 06.03.2007 10:11:00:

>>>Quelle http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24773/1.html
>>Ich verstehe das nicht. Lassen die Briten das wirklich alles mit sich machen? Gibt es keine Bürgerinitiativen, keine Klagen beim Verfassungsgericht? Ich glaube selbst die angeblich so Obrigkeitshörigen Deutschen würden das nicht mit sich machen lassen. Oder ist nur die Berichterstattung lückenhaft? Ich meine von den USA auch nur sehr einseitige Berichte zu sehen/zu lesen. Der Widerstand wird nur wenig dokumentiert (oder in Nischenmedien). Steckt da eine Strategie hinter? Ist das Zufall?
>>DaWool
>Die Videoanlagen sind in Betrieb. Wenn es einen Widerstand geben sollte, dann hat er keinen Einfluß gehabt.
>Hättest Du vor einem Jahr für möglich gehalten, daß sich die ach so obrigkeitshörigen und noch mehr autoverliebten Deutschen 10 Millionen Autos stillegen lassen?
>Zitat:
>"Von der ab sofort geltenden Plakettenverordnung für Autos sind rund zehn Millionen Fahrzeuge betroffen, die in die Schadstoffklasse Euro 1 oder schlechter eingestuft werden. Ihnen bleibt die Zufahrt zu den von den Kommunen eingerichteten Umweltzonen in Zukunft verwehrt."
>Quelle http://www.umweltjournal.de/fp/archiv/AfA_technik/11963.php
>Irgendein Widerstand festzustellen?

Abwarten, bis jetzt gibt es gerade mal eine einzige Umweltzone in Stuttgart und da nur in der Innenstadt. Bei den 10 Millionen Autos ohne Kat oder mit G-Kat sind bestimmt Traktoren und Oldtimer zu 90 % dabei und in 99.999 % aller Innenstädte kannman ja sogar mit denen weiterhin fahren. Nix mit stillegen ;)



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen