Re: Börsencrash - Die Kursentwicklung letzten sieben Tage

Geschrieben von Oldy am 06.03.2007 00:59:00:


>Und wo sind unsere Finanzexperten? Die hochgelobten Vermögensberater, Verwalter und Bankiers, wie z. B. FdA, PeterX oder auch der sog. Bankangestellte? Scheinbar müssen die ihren Kunden momentan erklären, warum sie auf 4 Tage um so und so viel ärmer geworden sind. Verschwenden ihre Zeit mit Vergangenheitsbewältigung, anstatt zu sagen, was hier ihrer Meinung nach zu tun ist. Der Oldy und auch der Herr Karl Winfried aus Chemnitz sagen es zumindest. Würd mich echt mal interessieren, ein Feldversuch der Freigeldexperten gegen die ausgebildeten Finanzexperten angesichts einer turbulenten Phase.
>Es harrt der Dinge bis auf weiteres der
>Gastronom

Oldy $$$
Von den anderen weiß ich nichts aber Peter X wollte April, Mai aus der Börse draußen sein. Vielleicht hat er sich etwas zu viel Zeit gelassen, aber da er in den ersten zwei Monaten des Jahres 8% Gewinn gemacht hat und im Vorjahr 34% trifft es ihn nicht so hart und seine Mandanten auch nicht.
Das ist noch lange kein Crashud warten wir ab, was das PPT macht.ie aben ihr Pulver wielleicht auch noch nicht versachossen, owohl es ihnen Bush nicht leicht macht.
Peter X ist kein Börsenspekulant sondern ein Investor und das ist ein großer Unterschied. Ich glaube nicht, daß er Derivate und Hedgefonds auch nur angreif. Er investiert in gute solide Firmen und hasardiert nicht. Wer weiß, ob er überhaupt etwas verloren hat. Es haben ja nicht alle Aktien verloren.

Wenn es weiter abwärts geht, werden zwar selbst gute Werte in Mitleidenschaft gezogen werden, aber ich glaube.nicht daß er in Panik geraten muß, selbst wenn er sich vielleicht etwas zu viel Zeit gelassen hat. Immer noch unter der Voraussetzung, daß es weiter abwärts geht.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen