Das Problem ist, dass Du keine strategisch sinnvolle Lösung anbietest,

Geschrieben von JK am 08.07.2013 23:56:18:

sondern im Gegenteil lautet Deine Dauermitteilung: es sind die Juden!
Das hat schon zu einer Zeit nun so gar nicht funktioniert, als das deutsche Volk noch Kraft hatte,
und hat es schließlich auf die Schlachtbank des Zweiten Weltkrieges geführt.
Ein weiteres Mal auf dieser Schiene und wir erleben das Schicksal Karthagos im dritten punischen Krieg.

Ich sage doch auch, es gibt eine Gruppe im Judentum, die maßgeblich mitverantwortlich ist, für den desolaten,
menschenunwürdigen Zustand in dieser Welt. Wen willst Du also aufklären? Sehen doch bald alle im Forum so.

Nur ist da noch mehr als nur vermeintlich ethnische Identität von Nöten, um zu erklären, was hier vor sich geht.
Und nein, es ist nicht der böse Geist, der Teufel, etc., falls man zuviel christlichen Aberglauben inhaliert hat.
Bill Cooper hat 'ne Menge mehr dazu verstanden und auch er hatte immer noch viele Fragen.

Mit der Strategie der Zeit der Weimarer Republik stiftest Du jedenfalls nur Unheil und nützt dem Feind massiv,
der dankbar das ihm gehörende, dialektische Feld zum Thema zu seinen Gunsten weiterbespielen kann und wird.

Die Kenntnis des Feindes, seine Stärken und Schwächen, die muss zunächst vorliegen.
Bei Kenntnis der eigenen Stärken und Schwächen unter Berücksichtung der allgemeinen Lage kann dann die Wahl des geeigneten Schlachtfeldes, die Wahl der Waffen
und der Zeitpunkt für Handeln eruiert werden.




p.s.:
Du verlangst also von mir, Deine unbewiesene Behauptung, dass die Juden den Vatikan kontrollieren, durch den Beweis des Gegenteils zu widerlegen.
Also ich soll beweisen, dass die Juden den Vatikan nicht kontrollieren?
Etwas, dass ich nie behauptet habe, weil ich nicht einfach Dinge behaupte, die ich nicht weiß.
Wenn mir diese Unmöglichkeit nicht gelingt, soll dann Deine Behauptung gelten?

Was soll man dazu noch sagen?

_____________________________________________________________
"Höre jedermann zu, lies alles, aber glaube nichts, was Du nicht in Deinen eigenen Recherchen für Dich bewiesen hast."
(William Milton Cooper)


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen