Der Trigger

Geschrieben von sammelleidenschaft am 09.07.2013 13:48:23:

wenn wir sagen "die Amerikaner sind in Afghanistan einmarschiert" oder "die Russen" triggert in unseren gehirngewaschenen Köpfen nichts.
Sagen wir aber "die Juden", triggerts. Eigentlich ein schönes Beispiel, wie sublime Konditionierung funktioniert.
Einige vermeiden den Trigger, indem sie "der Staat Israel" oder "die Zionisten" sagen, da ist der Trigger (noch) nicht implementiert, kann also triggerfrei verwendet werden.
Es käme aber kaum einer auf die Idee, zwischen den Machthabern der USA und den Amerikanern zu differenzieren, wobei jegliche Differenzierung auch wieder nur auf Marionetten verweist, die nicht unbedingt das Sagen haben.
Wer es sich hier im Forum zur Aufgabe macht, eine bestimmte Bevölkerungsgruppe (ob Amis, Juden, Russen, Senegalesen) aller möglichen Verbrechen zu bezichtigen, läßt zu, daß die Leser triggern, wenn eine bestimmte Gruppe benannt wird, auf die der Trigger installiert wurde.
Entweder will er das, weil er es als die absolute göttliche Wahrheit empfindet oder es soll halt hier im Forum die Leute vom Lesen abhalten, getriggert liest es sich bekanntlich schlecht.
Vielleicht ist es auch schnurz, wahrscheinlich sind beim NSA mehr Sachbearbeiter mit ungelesenen Foren beschäftigt als diese Foren Leser haben.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen