Diese Aufrechnung bringt wenig

Geschrieben von Gunnar am 23.03.2016 20:43:54:


Total verwerflich in jedem Fall. Keine Frage.

Aber in Europa muss so was geheimgehalten werden, denn trotz Vorkommen öffentlich verpönt. Und auch gut.

Aber Islamische Staaten: Öffentlich Hochzeit von altem Mann mit Kindern! Und die vielen Hochzeitsgäste schlagen sich den Bauch voll und in der Nacht stirbt dann das Mädel beim ersten Mal. Vielleicht wären die Gäste da auch noch live dabei und beneiden den alten Geldsack um seine Möglichkeiten. Das nenne ich dann sozialen event.

http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2013/09/tod-einer-8-jaehrigen-nach-ihrer-hochzeitsnacht/


Freilich wird so was dann mit ein wenig Blutgeldzahlung aus der Welt geräumt. Am Ende ist die arme Familie noch dem edlen Spender vielleich dankbar.



Was du da beschreibst, ist ja nicht neu. Es widerspricht aber nicht meiner Aussage, dass es kulturübergreifend ist. Die Motive dahinter sind eigentlich egal, denn das macht letztlich für die Opfer keinen Unterschied.

In deinem Artikel steht ja:
Viele islamisch geprägte Staaten haben bereits Gesetze verabschiedet, nach denen eine Eheschließung mit Minderjährigen verboten ist und unter Strafe gestellt wird.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass hier in Deutschland die größte Gefahr nicht generell vom Islam ausgeht, zumal es ja DEN Islam nicht gibt.

Grüße
Gunnar

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen