Die Hexenjagd auf Trump beginnt,

Geschrieben von Darwin am 11.01.2017 07:12:50:

Bei Fake News ist die ARD immer vorn dabei:
"Hat die russische Regierung belastendes Material über das Privatleben des designierten US-Präsidenten Trump gesammelt? Mehrere Medien berichten, US-Geheimdienste hätten Trump davor gewarnt, dass Moskau über kompromittierende Informationen verfüge. Trump bezeichnete die Berichte"Fake News". "

Weiter:
"...das (belastende) Schreiben wurde...von einem früheren britischen Geheimagenten erstellt, der ... von einem republikanischen Gegner Trumps und...von Demokraten finanziert worden sein soll. Dies berichtete das Magazin "Mother Jones" und der "Guardian"... "

Da wird ein von Trumps verlogenen Gegnern bezahlter, nicht namentlich genannter "Geheimagent" als Quelle heran gezogen. Liebe ARD: Journalismus sieht anders aus.

http://www.tagesschau.de/ausland/trump-hexenjagd-101.html
Wenigstens wird in dem Link am Ende mit "trump-hexenjagd" die Sache halbwegs richtig dargestellt.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen