Besser spät als nie!

Geschrieben von Seriola am 12.02.2017 03:14:45:

Solche Mesungen u.v.a. Datenaustausch nach Regionen (z.B. Skywatch-Community) wären schon 2005/2006
angesagt gewesen. Jetzt sollte man sich nur noch auf das Nötigste für das eigene Überleben fokussieren.
Aufklärung ist sinnlos und kontraproduktiv und auch gar nicht gut für die Massen und die Aufklärer!
Damals gab es schließlich schon massenhaft mikroskopische und chemische Nachweise für Fallout.
Das schöne und praktische für die verantwortunsglosen "Verantwortungsträger" daran ist natürlich,
daß man selbst mit solchen sicheren Nachweisen die wahre Herkunft leugnen kann, um es z.B. auf
Auto- und Indstrieabgase abzuschieben....
Die Nachweise haben also nur einen persönlichen Nutzen für Menschen die sich wirklich schützen
wollen und keinen anderen Ausweg haben und dafür reicht auch eine einfache grobe Indikation für
die ungefähre Fallout-Dichte und etwas Aufmerksamkeit und Bewußtsein...

Das Gelbe Forum meldet auch überhöhte Strahlung aus Fukushima.
=> http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=428520


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen