Axt Attentat inszeniert!

Geschrieben von Phil H. am 12.03.2017 18:12:51:

Wie immer: Video ist hochkant + unscharf, es gibt keine Bilder der vielen Bahnhofskameras, es fand zur gleichen Zeit eine Übung in Düsseldorf statt, der Täter sogleich in die Psychiatrie abgeschoben, Namen schon 10 min nach Attentat bekannt, ärztl. Attest nach 30 min bekannt, hatte eine Meise ... dazu widersprüchliche Aussagen (Afrikaner, Jugoslawe ...) Laut dem Österreicher, der natürlich unbekannt bleibt, haben mehrere Neger auf Kinder mit Äxten eingeschlagen ... denkt doch mal nach: ein Kind würde so was kaum überleben ... stattdessen nur "Leichtverletzte".
Und schaut euch das Bild des Verletzten im Krankenhaus an:
eine seltsame medizinisch unprofessionelle Schleife im Gesicht, am Hals ein Sechszack.

https://www.youtube.com/watch?v=lVevI2XY4tQ


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen