Gefahr eines Bürgerkriegs in den USA

Geschrieben von Beobachter-II am 17.03.2017 12:25:23:

Hallöchen an die Foristen hier!

die Frage wäre meines Erachtens eher, wie so etwas aussehen könnte, falls es denn dazu käme. Nord gegen Süd in Form von Ablösung des Hispanischen Gürtels, Ostküste New York gegen Westküste mit Kalifornien usw. usf. Und damit so etwas nicht aus dem Ufer läuft, ist ein äußerer Krieg immer besser, damit es im Inneren ruhig bleibt und sich weitere Rechte zu Gunsten der Sicherheit aushebeln lassen.

Wenn es in den USA zu einem Bürgerkrieg kommt, dann geschieht dies m.M.n. nicht zwischen Regionen, sondern zwischen der weissen und der farbigen Bevölkerung sowie zwischen den Armen und den Reichen. Als Auslöser könnten Rassenunruhen, Deportationen oder Erschießungen von Demonstranten oder eine Naturkatastrophe größeren Ausmaßes in Betracht kommen.
Die diesbezüglichen Spannungen und Unruhen zwischen den Bevölkerungsgruppen werden unter Trump eher zunehmen.

Die US "Behörden" scheinen durchaus darauf vorbereitet zu sein - siehe die hartnäckigen Gerüchte um ein bereitstehendes, äußerst weitreichendes Kriegsrecht (mit Einsatz des Militärs im Inland, Aufhebung der Verfassung) und die Gerüchte um die sog. FEMA Camps :

https://en.wikipedia.org/wiki/FEMA_camps_conspiracy_theory
https://www.mysteryblog.de/sind-fema-camps-real-oder-fiktion-315199.html
http://www.epochtimes.de/politik/welt/fema-camps-verschwoerungstheorie-nein-obdachlose-werden-in-camps-deportiert-a1157448.html

Mit Gruß, Beo2  


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen