Laut Wissenschaft ein genetischer Defekt...*g*

Geschrieben von Aiwass am 24.07.2017 19:33:01:









wollte wohl so aus der Not eine Tugend machen.

Er hat wohl drunter gelitten. damals war das eine echte Belastung.

K.


a) Es gib keine „autochthone“ Deutsche oder Weiße sondern aus archäogenetischen Forschungen wissen wir, dass die Ur-Europäer früher schwarz waren mit hellen Augen

b) Der gegenwärtige Zustrom Fremdrassiger führt keineswegs zu deren rascher Vermischung mit den (nicht vorhandenen)“Autochthonen“ sondern vielmehr zu einer Atomisierung der Gesellschaft, zu ihrer Aufsplitterung in ethnische und religiöse Gruppen.

c) Es gibt keinen Beweis, dass „Mischlinge“ prinzipiell weniger Charakter habe oder leichter manipulierbar sind. Da spielen überwiegend äußere Umstände eine Rolle.

Ach Günther!

Natürlich sind nicht alle Menschen gleich.

Gleichwertig - aber nicht gleichartig...!
Deswegen ...der neuen Durchsetzung ist es in Bad Nenndorf jetzt nicht mehr sicher!


Voila!



Sicherlich gibt es genetische Unterschiede, welche sich im Laufe von 50.000 Jahren gebildet haben (Klima etc.). Der Europäer war aber ursprünglich nicht weiß, wie Du wahrscheinlich GLAUBST
Wie gesagt, neue Erkenntnisse der Archäogenetik studieren und weiterbilden.


Du irrst!

Allein die Blutgruppenunverträglichkeit beweist das Gegenteil. Trotzdem, netter Versuch.




Ich habe dir doch gerade empfohlen, du sollst dich mit den neuesten Gen- Forschungen beschäftigen und nicht irgendwo in der Vergangenheit hängenbleiben (wahrscheinlich noch in der Genforschung der 40iger Jahre?)
Kann doch nicht so schwer sein, es sei denn, man will es nicht, sondern an irgendeiner schwachsinnigen Ideologie festhalten


Soso....wieso gibt es dann immer noch eine Blutgruppenunverträglichkeit, trotz der neuesten Forschungen!? LOL..
Oder hat sich das jetzt durch die neuen Forschungen aufgelöst?

Immer noch der Alte, wie geht's denn so mit der Kriminalität in Bad Nenndorf ? ;))


Die Blutgruppenunverträglichkeit widerspricht überhaupt nicht der Archäogenetik. Mach deine Hausaufgaben, mehr kann ich dir halt nicht raten.
Hättest du sie gemacht, könntest du diese Frage gar nicht stellen. Ich mache aber die Hausaufgaben hier nicht für dich, zumal ich das Gefühl habe, dass dich das nicht wirklich interessiert. Du willst nur an diesem schwachsinnigen angeblichen Plan oben festhalten. Eine Belästigung mit Fakten ist da nur störend (es darf nicht sein was nicht sein soll)



alles zufällig...es findet keinerlei Forschung statt, aber es gibt andere Quellen...

Resus Negativ kommt ausschließlich in Europa und einigen Clustern wie den Basken und Berbern vor.
In den anderen Erdteilen überhaupt nicht.

Das Protein, das den roten Blutkörperchen anhaftet regelt den Co2 und den ph Haushalt des Körpers.
Andere Blutgruppen fehlt dieses Protein.

Also gibt es schonmal 2 Rassen....

Die vier gemeinsamen Blutarten von heute sind A, B, AB und O. Die Unterschiede zwischen jedem Blut-Typ ist abhängig von den Proteinen im Blut, aber die RH negativ Blut-Typen, die etwa 10 bis 15 Prozent von der Bevölkerung haben, haben dieses Proteine nicht.

Die Frage, die in den Köpfen der Wissenschaftler jetzt schwebt ist, von wo die Menschen mit dieser Blutgruppe stammen. Im Rückblick auf etwa 35.000 Jahre zurück, glauben die Wissenschaftler, dass die Blutgruppe mit bestimmten Stämmen und Gruppen verknüpft ist.

Die Europäer haben die größte Inzidenz dieser Blutgruppe, aber nur 3% der Afro-Amerikaner haben es, und nur 1% der asiatischen Menschen haben es.

Einige gemeinsame Merkmale von Menschen mit diesem Blut-Typ sind: einen höheren IQ, eine niedrigere Körpertemperatur, mehr Bewusstsein (körperlich und emotional), rote Haare, Hitzeempfindlich und grüne oder Haselnussbraune Augen....(!)

Diese Blutgruppe ist in noch mehr Geheimnis gehüllt, wenn wir schwangere Frauen betrachten. Schwangere Frauen mit dieser Blutgruppe haben Schwierigkeiten ein Baby mit einer RH positiven Blutgruppe auf die Welt zu bringen, da ihre Körper den Fötus natürlich angreifen und versuchen, den ihn zu töten. So erhalten sie eine spezielle sterilisierte Lösung....

Voila...


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen