Eine Veränderung hin zum Verschwörungstheoretiker ist nicht konstruktiv

Geschrieben von Goldküken am 26.07.2017 09:49:40:

im Gegenteil, sie ist hochgradig destruktiv, denn es wird Vieles in Dir zerstören.

Angenommen, Du findest nach allen Abwägungen heraus, dass Verschwörungstheorie stimmt (NWO existiert: 9/11, Kenndy Exekution, Beherrschung der Medien, Beherrschung der Weltanschauungen, z.B. Deiner bisherigen, ...)

Was wirst Du machen?

Wirst Du VT-ler? alles was bislang Dein Feind ist, nämlich wir rechte VT-ler hier im Forum, (so sehr feind, dass Du Stunden Deiner Freizeit dem Gezänk hier opferst), wären auf einmal eher auf Deiner Seite.

ich glaube, Du wirst dem nicht ins Auge schauen können. Angst.

K.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen