Immer noch der Alte Systemknecht...

Geschrieben von Aiwass am 25.07.2017 22:28:11:


Da wird an einer Legende gestrickt. Der Staat finanziert mitnichten linksextreme Antifas. Im Gegenteil: Die Gruppen werden als verfassungsfeindlich betrachtet und dementsprechend überwacht. Es kommt auch immer wieder zu polizeilichen Maßnahmen und Strafverfahren gegen sogenannte "Antifa-Gruppen". Wenn Gelder fließen, so nicht direkt. Beispielsweise existieren Autonome Jugendzentren und einige von diesen erhalten öffentliche Zuschüsse, wobei die Zuschussgeber darauf achten, dass die Einrichtungen auch einen Eigenanteil der Finanzierung etwa über Konzerte leisten. Wenn sich in diesen Häusern auch linksextreme Antifas treffen oder wenn Autonome Antifaschisten und andere linksextreme Antifas bei gecharterten Bussen anderer Gruppen - etwa Parteien - mitfahren, heißt das nicht, dass der Staat solche Antifas direkt subventioniert. Es steht ja beispielsweise nicht jedem Mitfahrer auf der Stirn geschrieben, auf welche Gruppe er sich in Wahrheit bezieht.

Im Übrigen gibt es nicht nur linksextreme Antifas, sondern auch solche in den Jusos und anderen Gruppierungen, die nicht als verfassungsfeindlich vom Staat definiert worden sind. Diese Antifas sind zumindest deutlich friedlicher als solche aus der autonomen Szene, wobei auch von diesen moderateren Gruppen zu wünschen wäre, dass sie sich zivilisierter verhalten.


Du Stinker...das ist keine Distanzierung, sondern Relativierung linker Gewalt. Natürlich werden die bezahlt. Es gibt schon eine Liste. Der DGB ist mit von der Partie.

Lügen haben kurze Beine ... man hörte du bist knapp 2,65 m! *g*


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen