Kriegsrhetorik - mit Venezuela wird gerade ein lohnenderes Faß aufgemacht

Geschrieben von Grek 1 am 12.08.2017 18:48:52:

Hallo,

im von Orwell verlinkten Artikel wird ausführlich darauf eingegangen, was Du schon vorgetragen hast. Mir ging es darum, daß man keiner Kriegsrhetorik von wem auch immer auf den Leim gehen sollte. Mit der Aktion gegen Nordkorea geht es m. E. eher darum China in die Schranken zu weisen und die Verbündeten/Vasallen wie Südkorea und Japan bei der Kandarre zu halten, sprich man kann fern der Heimat weiterhin Truppen stationieren.

Man stelle sich nur die umgekehrte Situation vor und Nordkorea würde drei Fluzeugträger vor die Küsten Kanadas oder Mexikos aufmarschieren lassen, wie wäre die Reaktion der USA?

Und damit kommen wir auch zu einem weitaus lohnenderen Faß Öl für die USA: Venezuela. Dieses Land kann viel leichter ohne große Risiken platt gemacht werden als etwa das bis an die Zähne bewaffnete Nordkorea. Wir sollten nicht vergessen, daß mit Rex Tillerson ein Ex-Chef von Exxon zum Minister bestellt wurde. Welche Interessen wird der wohl zu vertreten haben?

Und mit dem Hinweis auf eine humanitäre Katastrophe, die gibt es dort tatsächlich, wird schon mal der Regimewechsel eingeleitet. Nicht, daß ich dem Steinzeitsozialisten Maduro mit seinem korrupten Gefolge lange nachtrauern würde, denn er hat das Land mit offensichtlicher Unfähigkeit in diese Lage gebracht. Und es ist ebenso ganz klar, daß die USA bereits unter Chavez schon einmal versucht haben, mit Hilfe der Geldelite in Venezuela die rechtmäßig und demokratisch gewählte Regierung gegen eine genehmere auszutauschen - wie schon so oft. Maduro erhebt in diesem Zusammenhang ja ebenfalls schwere Vorwürfe gegen die USA. Inwiefern die berechtigt sind, müssen die Historiker später klären, wenn nachvollzogen werden kann, welche Gelder wohin geflossen sind und welche Versprechungen man abgegeben hat.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen