Eine weitere Rolle der Schweiz im 2. Weltkrieg

Geschrieben von Georg am 04.10.2017 11:33:00:

Hallo beisammen,


So in den letzten Kriegsjahren.
Es soll Tischgespräche der führenden Nazis geben,
in denen Reichsbankpräsident Funk? gemeint haben soll.

"Wir könnten ohne die Schweiz kaum noch einige Wochen militärisch überleben."

Es gab im 2. Weltkreig ja ein Embargo gegen Deutschland.
Aber die Nazis haben alles gekriegt von den Amis etc. was sie wollten.
Über die Schweizer / schweizer Banken gegen Gold.

Man braucht halt seltene Erze, Rohstoffe, Mineralien, etc,
wenn auch nur in geringen Mengen,
weil sonst ein Geschützrohr etc. nicht die erforderliche Qualität erreicht.


Am End ist halt es viel/alles Gold zur angelsächsischen Hochfinanz geflossen?
Auch Stalin musste mit Gold bezahlen, oder?

So ganz neben gab es dann gegen Ende vom 2. Weltkrieg
ja auch das ganz große Sterben.


mfG Georg


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen