.

Geschrieben von Phil H. am 09.10.2017 14:29:21:

Gott wollte in seinem Garten keine Menschen, zumindest keine Menschen die Gut von Böse unterscheiden konnten, die also geistig dem Tierreich entwachsen waren.
Jetzt, wo Adam und Eva durch die gegessenen Äpfel sich ihres Menschseins bewußt geworden sind, ist die Gefahr eindeutig groß, dass sie sich auch am Lebensbaum vergehen und damit Unsterblichkeit erlangen.
Ich als Gott hätte genauso entschieden: Da leg ich mir einen wunderschönen Gazellenhain an. Und da kommen später 2 Geschöpfe dazu, die sich als Raubwesen entpuppen und sich Menschen nennen.
Diese Menschen passen nicht in einen solchen friedlichen Garten, und ich als Gott hätte sie ebenfalls rausgeworfen.
Mehr gibt diese Bibel-Geschichte nicht her.
Wie gesagt, die Erkenntnis um die es in dieser Bibelgeschichte geht, ist die Unterscheidung von Gut und Böse. Nichts anderes. Darum heißt der Baum ja auch „Baum der Erkenntnis von Gut und Böse“.
Klar ist auch, daß es diesen Gott des Alten Testaments, diesen Blutsäufer; Lügner, Betrüger und Völkerschlächter nicht gab noch gibt. Fast alle Ereignisse des AT sind historisch nicht beweisbar oder nachweislich falsch.
Wobei man zum Thema Erkenntnis vieles sagen könnte, in Bezug zur spirituellen Entwicklung des Menschen.
Die Himmelstafel, die manifest139 anspricht https://www.youtube.com/watch?v=_HvEVjPFwXc , ist recht gut, aber an der 3. Strophe hätte ich einiges auszusetzen:

SUCHE SUCHE SUCHE
GOTT DEINEN HERRN Ich suche Gott inwendig in mir. Gott ist aber keineswegs mein Herr.

UND
LIEBEVOLLSTEN VATER Gott ist nicht mein Vater

JESUS JEHOVA ZEBAOTH Jehova ist der Schlächtergott des Alten Testaments, Zebaoth bedeutet „Kriegstreiber“, oder Feldherr. Und Jesus ist nicht „der Vater“. Niemand nennt Jesus kirchlicherseits „den Vater“

ZU LIEBEN Ich sehe keinen Sinn darin, einen verlogenen blutrünstigen Schlächtergott Jehova zu lieben oder einen Kriegstreiber anzubeten.

ZU LIEBEN
UND NOCHMALS
ZU LIEBEN
MEHR ALS ALLES AUF DER WELT

UND MEHR ALS DEIN LEBEN Vergesst bei aller Gottesliebe die Menschenliebe nicht.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen