Zur Kritik an Oliver Zumann

Geschrieben von Phil H. am 20.10.2017 16:51:56:

Oliver Zumann hat ja in der Vergangenheit viel Gegenwind von Kritikern bekommen bei seinen Analysen,
weil der vermeintliche Täter meist ein Moslem war (z.B. Anus Amri).
Wenn dann Zumann gesagt hat: "alles nur Inszenierung", dann sind manche böse über den Zumann hergefallen, weil sie eben soooo gerne an die bösen Musels glauben wollen, die die guten Christen ständig in die Luft sprengen wollen.
Jetzt, da der "Täter" ein Weißer ist, scheint sich das Hirn dieser Kritiker leicht aufzuhellen.
Jetzt, da der "Täter" ein Weißer ist, sind sie bereit, die Inszenierungsthese anzunehmen.
D.h. ihr Urteilsvermögen ist bzw. war zeitweilig getrübt. Schade eigentlich, dass sie ihr Urteilsvermögen nicht im Griff haben.
"Es ist sinnlos, einem Gläubigen mit rationalen Argumenten begegnen zu wollen".


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen