andererseits ...

Geschrieben von Phil H. am 01.11.2017 08:34:10:

wenn ich mir das so überlege ... warum sind sie so ein hohes Risiko eingegangen
die Schüsse hätten auch daneben gehen können. Jemand hätte die 3 Schützen filmen können oder sogar überwältigen. Man musste die Schützen lautlos in der Wüste "entsorgen". Dazu der hohe Aufwand, die Mitwisser, die notwendige Einbeziehung der Polizei, des Krankenhauses, des Chauffeurs, der Plan mit dem Oswald, die Leibwächter die kurz zuvor abgezogen wurden ... das alles hätte man mit einem kleinen Flugzeugabsturz einfacher und sicherer haben können.
Das riecht dann irgendwie doch stark nach *öffentlicher* Schau-Exekution.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen