Nein, nicht der Papst! Ein Gegen- oder After-Papst!

Geschrieben von Fritz am 03.11.2017 11:55:38:

Der Stuhl Petri ist beginnend mit dem Gegenpontifikat Johannes XXIII. vakant. Es gab übrigens 1410–1415 schon einmal einen Gegenpapst mit dem Namen Johannes XXIII.
https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_XXIII._(Gegenpapst)

Mit dem sogenannten Zweiten Vatikanischen Konzil ist vom Vatikan aus eine apostatische Gegenkirche mit ungültigen Sakramenten konstitituiert worden, deren Selbstbezeichnung "römisch-katholisch" nur noch eine bloße Wortmarke ist.

Die Katholiken haben es leider lange Zeit nicht für nötig befunden, sich selbst tiefer mit der Kirchenlehre zu beschäftigen. So haben sich viele, mich eingeschlossen, von der V2-Kirche und der gesteuerten Opposition narren lassen.
Die einfache Wahrheit ist kurzgefaßt, daß öffentliche Häretiker, Schismatiker und Apostaten automatisch, d.h. ohne Feststellung, keine Glieder der Kirche sind und keine Ämter in der Kirche innehaben.

Die Nachrichten hatten damals nur Lefebvre propagiert, der bis auf Andeutungen keine klare Feststellung der Sedisvakanz traf und die übriggebliebenen Katholiken in eine unlogische, um nicht zu sagen schismatische Position maneuvrierte.

Erzbischof Ngo-Dinh-Thuc (1897-1984), Erzbischof von Hue in Vietnam, wurde dagegen totgeschwiegen. Er hatte am 25.2.1982 in München die Sedisvakanz erklärt und mit Unterstützung deutscher Kaufmänner Bischöfe geweiht, um die Weihehierarchie zu retten. Erzbischof Thucs Bruder war der anticommunistische Präsident Südvietnams, der 1963 ermordet wurde. Erzbischof Thuc wurde 1984 entführt und möglicherweise ebenfalls ermordet.

Ich empfehle das englisch-sprachige Gespräch zwischen Bruder Michael und Pater Webster über die letzten Tage Erzbischof Thucs.
http://www.mostholyfamilymonastery.com/audio/07_06_05Thuc_Webster.mp3

O. A. M. D. G.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen