Diese Hypothese war schon 1990 schwach

Geschrieben von Consul2 am 20.12.2017 20:12:21:

Also ich sehe nirgends Ex-Kommunisten, welche die Märkte radikalisieren. Sitzen plötzlich die alten Genossen in den Aufsichtsräten der Hochfinanz oder von Megakonzernen??

Einmal abgesehen davon, das es den Kommunismus in der Sowjetunion nie gab.

Der Kapitalismus wird sich immer radikalisieren. Anders kann doch der Wettbewerb innerhalb der Konkurrenz gar nicht funktionieren. Wettbwerb radikalisiert immer.

Diese Kommunismushypothese ist so alt wie das Ende der Sowjetunion.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen