Die "Fachwelt" ist befangen und schweigt oder lügt zu dem Thema!

Geschrieben von mitnick am 25.12.2017 19:30:26:

Es gab hier Forum mal jemand der sagte weise "viele Dinge erscheinen als Foto und werden so behandelt aber letztlich redet man über Dinge mit einer Abfolge wie in einem Film, daher ist die Betrachtung und Analyse des Fotos irreführend!" - das trifft auf die Kyptos ebenfalls.

Ich habe noch nie im mein Leben so viel ( vorallem manipulierenden) Schwachsinn gehört wie zu dem Thema Blockchain und den Nationalwährungen.
Mal alle Kryptos zusammengenommen und seine ICOs, darüber habe ich noch kein Ton gelesen der es auf den Punkt trifft.

"bitcoin wird null Wert" ausgerechnet im Gelben von einem Ludwig Mieses *lach
Das wird nicht eintreten. Zu schnell und flexibel ist die ITWelt geboren und geblieben um solch einen Zustand zu erzeugen.
(das sag ich als jemand der bei 5-7 Euro rein ist - und zwar darmals mit dem Gedanken "hui ein falsch konzepiertes Geld, das kann nur steigen" - sicher dank unseren Diskussionen u.a. hier im Forum)

Ich lese hier leider nur noch wenig Selbstdenker schneid. Da ich trotzdem sehe das es viele ansich gut meinen, hätte ich ein Frage in die Runde, die allein zu stellen leider sau komplex ist.
Selbst denken hat viele Ergebnisse abseits der aktuellen News, daher kann es keinen Gewinner geben.

Aber, eine von mir preisgekrönte Frage (vertraut meiner unbefangen ehrlichen Haut, der Preis ist was Wert)
"welche ökonomischen Systeme liegt in der Kryptowelt derzeit vor (als ganzes - sowas und welche einzel Systeme?"

Und "fehlt noch was? Was genau? odr gibt es...? "

Also versteht das nicht falsch, ich habe da auch nicht Stein der Weisen aber ich denke viel über die Wirkung nach. Jeder Gedanke der mal frei der News ist, ist einer der hier gefragt ist!

Noch eine Frage wäre, zum Helikopter Geld.
Ben Bernanke hatte es als einer der letzten gefordert.
Bevor der ESM kam.
Hat sowas nicht zuletzt stattgefunden? (nicht fast ein Intelligenztest?-- bei dem leider sich die echt schlauen ausgesperrt haben weil sie die Sache , zunächst berechtigt, nicht für gut heisen?)

Vielleicht liege ich gedanklichen, weinnachtlich auf einem Holzweg darüber nachzudenken aber als undifferenzierte Stichpunkte
"Geld soll entstehen und vergehen, Risiko soll ein gesperrt sein, Nachschuldnerdruck abgeschafft, Generationengerechtigkeit, Heligeld, Leistungsloserverdienst auf einer Horterseiter beendet, Balance zwischen schaffenden und Kaufkraft erhalt usw. "

Der Prüfstand.
Also die Karre mal den Bock geschoben und unpolitisch und ungebashed (sprich jede Antwort muss min. genauso soll mal positive Punkte wie negative bringen - jeder muss ausgewichtet antworten - wenn auch die persönliche Meinung komplett dagegen sprechen mag.. sucht das Gegengewicht)

Kriegen wir das zum Spass hin?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen