Bethlehem heißt aus dem Hebräischen übersetzt "Haus des Brotes" bzw. "Haus des Fisches"

Geschrieben von horus am 29.12.2017 18:29:00:

Bethlehem heißt aus dem Hebräischen übersetzt "Haus des Brotes" bzw. im Arabischen "Haus des Fisches".
https://books.google.de/books?id=_rs9AQAAMAAJ&q=%22haus+des+fisches%22+arabisch&dq=%22haus+des+fisches%22+arabisch&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwixwPrf3KrYAhWSDuwKHb-_Cx0Q6AEIGDAB

Da hätten wir dann auch den Zusammenhang zur Kalenderberechnung bzw. zum Frühlingspunkt.
Der Frühlingspunkt wanderte um Christi Geburt herum in das Sternzeichen der Fische.
Die Bestimmung des Frühlingspunktes ist elementar wichtig für die Kalenderberechnung und diese ist wiederum elementar wichtig für die Landwirtschaft.
Ohne korrekte Kalenderberechnung und damit funktionierende Landwirtschaft gibt es kein Brot!
(hier alles schon einmal dargelegt: http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,160906,160906#msg-160906)

Das Wort Nazareth erinnert sehr stark an das arabische Wort "nazariyya" und das bedeutet "rationale Wissenschaften" bzw. "theoretische Wissenschaften" oder einfach nur Theorie.
(Der Begriff ist im Übrigen aus dem Griechischen abgeleitet.)
https://books.google.de/books?id=4mFwdYxrjBMC&pg=PA76&lpg=PA76&dq=nazariyya+rational&source=bl&ots=F81XC8KUhe&sig=vs8tWur6pKu_fg6-mIctp8xrkjk&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj79pOj2qrYAhXS-6QKHRcZCmEQ6AEIFjAA

Das arabische Wort "nazar", von dem nazariyya abgeleitet ist, übersetzt man im Deutschen mit "Vernunftüberlegung".
https://books.google.de/books?id=3dDVvHmULIMC&pg=PA81&lpg=PA80&focus=viewport&dq=arabisch+nazar&hl=de

Für die meisten wird das erst einmal schwer begreiflich sein, auch weil man mit anderen Gewissheiten aufgewachsen ist, aber das Christentum basiert nicht auf dem Judentum, sondern auf dem Isis-Kult.
Die Lebensbeschreibung von Jesus ist ein pythagoräisches Gleichnis.
Jesus wirft die jüdischen Geldwechsler aus dem Tempel, diese verlangen daraufhin seinen Tod. Judas verrät Jesus für 30 Silberlinge und als Pontius Pilatus die jüdische Volksversammlung fragt, ob der Verbrecher Barnabas oder Jesus gekreuzigt werden soll, entscheidet die sich für Jesus.
Wenn Jesus die personifizierte Moral, die Juden die Unmoral, Judas der moralische Fehltritt und Pontius Pilatus die Entscheidung ist. Dann heißt das, dass die Moral der Feind der Unmoral ist. Die Unmoral verlangt deshalb den Tod der Moral. Der moralische Fehltritt liefert die Moral, der Unmoral aus. Und lässt man der Unmoral die Entscheidung, so wird diese für den Tod der Moral votieren.
Dieses Gleichnis ist ein universelles Prinzip um eine Gesellschaft zu befrieden, deshalb heißt es auch Pax Christi, der Friede Christi. Es funktioniert darüber hinaus auch mit den Begriffen Wahrheit oder Vernunft.
Jesus ist eine Idee, deshalb kann er Teil der göttlichen Trinität sein und Wiederauferstehen.

Nazar wird aber auch als Einsicht, Sehen oder Blick übersetzt und davon abgeleitet ist das Nazar-Amulett, das gegen den bösen Blick schützen soll.
Interessanterweise sollen bei den Arabern und Türken Menschen mit hellblauen Augen den bösen Blick besitzen und das Amulett in Form eines blauen Auges soll ein "Gegenzauber" sein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nazar-Amulett

Wo wohnen die Menschen, die seit der Antike berühmt für ihre blauen Augen sind?

Blue_eyes.JPG


Das blaue Auge ist auch Bestandteil der Hand der Fatima. Fatima wiederum wurde mit der Jungfrau Maria verglichen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hand_der_Fatima
WPVA-khamsa.svg


Die Juden wiederum behaupten von sich selbst, dass sie von Seth abstammen, das ist alles in der Tora oder im alten Testament nachlesbar.
http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161477,161477#msg-161477

Seth ist im Isis-Kult der Teufel.
Die Führung des 3.Reiches, insbesondere der SS, wies sich durch ihre Symbolik ebenfalls direkt als Seth-Anhänger aus.
http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161781,161781#msg-161781

Das Wort "Deutsch" soll sich vom Wort "Tuisco" ableiten, das mit dem lateinischen Deus identisch ist. (Deus bedeutet Gott und Deutschland würde dementsprechend "Land Gottes" bedeuten.)
https://books.google.de/books?id=So5lCwAAQBAJ&pg=PA349&dq=ascenas&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiE_diOt4DYAhUsCMAKHbUiBtMQ6AEIHjAC
(Das Palästina das gelobte Land ist, mag für einige Menschen zutreffend sein. Zweifel dürfen aber schon einmal angebracht sein, dass in der Wüste Milch und Honig fließen. Das Palästina medial in letzter Zeit zum "heiligen Land" erhoben wurde, dürfte wiederum auf die Seth-Apologeten zurückzuführen sein und wirkt auf mich bei genauer Betrachtung geradezu grotesk.)


PS: Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und möge das Jahr für alle ein paar positive Überraschungen bereit halten.












































PPS:
Noch ein Rat an alle Seth-Apologeten, die meinen schon wieder Morgenluft oder besser Abendluft bzw. Nachtluft zu wittern.
Es ist noch nicht aller Tage Abend!
Wer seinem Teufelskult nicht abschwören und zur Vernunft kommen will, den erwartet ein böses Ende.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen