Ein Schwarzer entschuldigt sich bei den Weißen.

Geschrieben von deckard am 01.01.2018 13:04:51:

"Wir dachten sie wären Weiße", dabei waren es Juden die Schwarze im großen Stil umbrachten, jüdische Schiffseigner die Milliarden am transatlantischen Sklaven und Deportierungshandel verdienten.
https://ia800606.us.archive.org/14/items/WeThoughtTheyWereWhiteDontellJackson/We%20Thought%20They%20Were%20White%2C%20Dontell%20Jackson%20.pdf

Der Jude Israel Zwangwill prägte den Begriff "melting pot" , Schmelztiegel, der ganz klar beweist das die Juden den weißen Völkern eine jüdische Säuberung-Einwanderung und Vermischungspolitik aufzwangen um mit Hilfe von Ausländern, Fremden, jüdisch kommunistische Agenten, Verrätern, bürgerkriegsähnliche Unruhen in westliche Länder zu provozieren.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/82/TheMeltingpot1.jpg/1024px-TheMeltingpot1.jpg

Durch kommunistische Parolen und Bewegungen wie z.B. "black lives matter", Geschichtslügen durch Hollywood, Musikindustrie("Gangster Rap"), Sympathie für die von Juden zu "Opfer" gemachten Minderheiten schufen sie ein Klima der geduldeten und durch ihre Medien entschuldigten und vertuschten prädominierende Ausländerkriminalität gegen Weiße mit dem Ziel diese nach und nach aus ihrem Vaterland zu verdrängen damit die Juden wiedermal übernehmen und von ihrem Kulturbolschewismus profitieren würden. Das nennen sie dann Emanzipation mit dem Ziel alles unrechtmäßig an sich zu reißen.
In den durch überproportional jüdischen Professoren besetzten Universitäten hetzen sie unentwegt gegen Weiße um von den internationalen Schweinereien die sie die Juden über die Jahrhunderte begangen haben abzulenken und ihren Opfern in die Schuhe zu schieben.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen