Das Segelschiff-Argument

Geschrieben von Fritz am 05.01.2018 19:19:30:



Man kann beobachten, daß Berggipfel sichtbar sind, während der Berg unten mit dem Horziont verschwimmt. Die Erklärung ist, daß die Lichtstrahlen nicht geradlinig, sondern gekrümmt verlaufen - die offizielle Physik gibt das zu -, so daß sie den Beobachtungspunkt nicht erreichen, sondern über denselben hinweggehen. So erscheinen die Masten, Kirchtürme oder Berggipfel, nicht jedoch das Darunterliegende sichtbar im Auge des aus der Ferne Betrachtenden. Es ist offensichtlich, daß der untere Teil eines Berges, der mit dem Horzont verschwimmt, während der Gipfel sichtbar bleibt, NICHT vom einer konvexen Erdkrümmung verdeckt werden.

O. A. M. D. G.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen