ich greife heraus - Gravitation - Brahe

Geschrieben von Georg am 07.01.2018 16:27:50:

Hallo beisammen,


Ich greife einen Punkt heraus und vergleiche wieder mit dem Schauberger.

Punkto Gravitation,
Schauberger soll der Meinung gewesen sein, dass die Erdplatten sich in einem labilen Gleichgewicht
zwischen Levitation und Gravitation befinden sollen.


Klar, Brahe ging davon aus dass die Erde im Mitelpunkt des Universums steht. (sich die Erde nicht um die Sonne dreht)
Begründung.
Ein halbes Jahr später müsste die Position eines Sternes von der Erde aus gesehen unter einem anderen Winkel
zu messen sein, wenn sich de Erde um die Sonne drehte.
Er konnnte das aber nicht messen, weshalb er das heliozentrische Weltbild ablehnte.
Dass die Sterne derart weit weg sind, konnte oder wollte Brahe nicht glauben.

Ich würde sagen, seine Messungen / Messtechnik waren doch viel zu ungenau.
Er hatte ja noch kein Fernrohr.


mfG Georg


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen