Das Siegel der USA und die verschleierte Isis

Geschrieben von horus am 20.01.2018 16:00:26:

Im Film „Fletchers Visionen“ wird behauptet, dass zwei Gruppen im Hintergrund gegeneinander Krieg führen. Das ist gar nicht so abwegig.

Das dürften auf der einen Seite die Isis-Anhänger sein, die sich Gott und der Wahrheit verpflichtet fühlen und auf der anderen Seite die Seth-Anhänger die für das Gegenteil eintreten.

Wer im Moment das Zepter schwingt lässt sich leicht aus dem Siegel der USA ableiten.

Die Vorderseite zeigt den imperialen Adler, der die Blitze des Jupiters in seiner Kralle trägt.
Viel interessanter ist aber was über seinem Kopf abgebildet ist. Dort bilden 13 Sterne in einer Wolke einen Davidstern und dieser verdeckt die Sonne.
Das er die Sonne verdeckt lässt sich schön durch einen Taler der Grafen Reuß von 1693 erschließen. (In der Sonne steht IHS und in der Wolke mit Blitz hebräisch Jahwe. )
https://books.google.de/books?hl=de&id=cw1nAAAAcAAJ&dq=koehler+1737&jtp=129
Das die Sonne von einer Wolke mit hebräischer Inschrift Jahwe verdeckt wird kann man auf einigen Münzen sehen, nur bei den Grafen Reuß ist es am deutlichsten.

Auf einer Gedenkmünze für Guy Fawkes wird die Sonne durch einen Dornenkranz in dessen Mitte hebräisch Jahwe steht verdeckt. Die Vorderseite zeigt wiederum eine Schlange zusammen mit Rosen, welche im Isis-Kult die Rückkehr der Seelen symbolisieren. (Guy Fawkes ist berühmt für die Pulververschwörung (Gunpowder Plot), bei der er den herrschenden Adel inklusive Königsfamilie in die Luft sprengen wollte. Der Film V wie Vendetta nimmt darauf Bezug.)
https://books.google.de/books?id=wF9EAAAAcAAJ&pg=PA155&focus=viewport&dq=editions:tVwzcR-41TkC&hl=de

Der große Unterschied zwischen der Münze für Guy Fawkes und dem Siegel der USA ist gerade eben der, dass das Siegel auf der Vorderseite Bezug zum Seth-Kult nimmt und damit klar macht wer im Moment die Macht in den Händen hält.

Great_Seal_of_the_United_States_(obverse).svg


Die Rückseite, die man eigentlich nicht zu sehen bekommt, ist dementsprechend der Isis gewidmet.
(Interessanterweise hat das Auge Gottes auch dort blaue Augen) ( Das lateinische Motto :“Novus ordo seclorum“ bedeutet übersetzt „Eine neue Ordnung der Zeitalter“)

Great_Seal_of_the_United_States_(reverse).svg


Das war ursprünglich auch anders angedacht gewesen, das lässt sich aus den ersten Entwürfen des Siegels erschließen.
Dort war kein Davidstern zu sehen und das Dreieck mit dem Auge Gottes hatte auch noch eine gleichseitige Proportion.
FirstCommitteeGreatSealObverseLossingDrawing.jpgFirstCommitteeGreatSealReverseLossingDrawing.jpg

Seth ist im Isis-Kult der Teufel, er tötete Gott und er steht für das Chaos und die Unmoral.
Die Lüge und der Betrug sind dann auch typische Werkzeuge der Seth-Jünger und da es Offensivwaffen sind, bringen sie in der Gegenwart auch einen strategischen Vorteil.
Im Prinzip wetten die Seth-Apologeten, dass sie die Verbindung zu Gott kappen können und so ihr Verhalten keine Konsequenzen nach sich ziehen wird.
Es ist nichts anderes als das Gegenteil der Pasqualschen Wette.

Und genau dort beginnt der große Irrtum oder wie es Abraham Lincoln so schön ausdrückte: „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“
(„You can fool some of the people all of the time, and all of the people some of the time, but you can not fool all of the people all of the time.“)

Martin Armstrong in der Dokumentation „der Pi-Code“ hat es noch kürzer formuliert: „Sie fallen immer wieder auf die Schnauze“.

Und warum fallen sie immer wieder auf die Schnauze?
Es ist der Fluch der bösen Taten.

Im Isis-Kult war die Wahrheit göttlichen Ursprungs.
Warum?
Weil die Wahrheit für sich alleine stehen kann!
Die Lüge kann das gerade nicht, sie braucht immer ein Stück Wahrheit, das sie versucht zu verschleiern.

Und genau deshalb lässt sich die Wahrheit immer wieder rekonstruieren.

Der Präsident Herbert Hoover hat der verschleierten Isis sogar ein Denkmal setzten lassen.
Auguste_Puttemans_Isis_2.jpg

(Ich bin mir relativ sicher, dass ich das Bild vor einigen Monaten noch in der deutschen Wikipedia gesehen habe, mittlerweile finde ich es dort nicht mehr. Das vor allen Dingen in der deutschen Wikipedia Seth-Apologeten Informationspflege betreiben hatte ich schon einmal beim Familienwappen der Bonapartes aufgezeigt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stammliste_der_Bonaparte
https://fr.wikipedia.org/wiki/Armorial_de_la_Maison_Bonaparte)




Wer ein Interesse daran hat, dass die Isis etwas schneller für die Öffentlichkeit entschleiert wird, der sollte das, was ich im folgenden Link geschrieben hatte soweit wie möglich weiter verbreiten. (Allerdings mit dem Hinweis, dass im Gleichnis Barnabas durch Barrabas ersetzt werden muss.)
http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,162178,162178#msg-162178




PS:
Noch eine Konkretisierung zum Drachen.

Gefährlicher Drache = gefährliche Herrschsucht = Klugheit – Moral

Herrschsucht wird dann gefährlich, wenn sich zur Unmoral Klugheit gesellt.
Dementsprechend ist der Feuerdrache das Symbol für die gefährlichste Herrschsucht.
Das Feuer symbolisiert den stärksten bzw.flexibelsten Geist (Intelligenz).


PPS:
Der Film „V wie Vendetta“ hat mir früher deutlich besser gefallen.
Mittlerweile ist mir bewusst, dass V einen Golem darstellt, interessanterweise wurde auch dieser im Feuer geboren.
Der Golem ist eine typisch jüdische Idee die Schöpfung Gottes zu überwinden und selbst Schöpfer zu werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Golem
https://de.wikipedia.org/wiki/Judah_Löw

Das ein Papst oder Bischof je versucht hätten einen Golem zu erschaffen habe ich bisher jedenfalls noch nicht gehört.
Dazu passt dann auch, dass die Juden von sich selbst behaupten direkt von Seth abzustammen.
http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,161477,161477#msg-161477
V ist im Film interessanterweise ein großer Fan des Grafen von Monte Christo, wobei er sich selbst allerdings in der Rolle des Edmond Dantes sieht und sich auch so ansprechen lässt.
Der Roman „Der Graf von Monte Christo“ strotzt wiederum nur so vor Anspielungen.
Edmond Dantes bedeutet nichts anderes als „von der Welt Dantes“.
Dante Alighieri beschreibt in seiner göttlichen Komödie die Hölle und das Fegefeuer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Göttliche_Komödie#1._Inferno/Die_Hölle
(Die Behauptung auf Wikipedia, dass Alighieri Guelfe war ist eine dreiste Lüge. Er war zweitweise sogar Anführer der Ghibellinen und begrüßte die Wahl des Luxemburgers Heinrich VII zum römisch-deutschen König. Darüber hinaus nannte er Heinrich Messias und Retter Italiens.
https://books.google.de/books?id=Z1P0BgAAQBAJ&pg=PA393&lpg=PA393&focus=viewport&dq=f%C3%BChrer+der+Ghibellinen+alighieri&hl=de
https://books.google.de/books?hl=de&id=szkJAAAAQAAJ&dq=floto+alighieri&jtp=89 )


Das Schiff von Edmond Dantes heißt Pharao und es fährt nach Ägypten und gerade nicht nach Palästina. Darüber hinaus ist seine Verlobte Mercedes eine Katalanin.
Nach dem er aus dem Gefängnis ausgebrochen war und den Schatz von Monte Christo gefunden hatte nannte er sich Graf von Monte Christo.
Graf kommt von Grau und ist abgeleitet von den gewählten ergrauten und weisen Stammesführern der Germanen.
Monte Christo heißt der Berg Christi. Mit seinem Schatz nimmt er Rache an den Verbrechern der Welt Dantes.
Ein Freund von Dante Alighieri hieß Cavalcanti und diesen Namen gibt im Roman der Graf von Monte Christo dem unehelichen Sohn des Staatsanwaltes Villefort, an dem er auch Rache nimmt.

Man kann daran sehen, dass Alexander Dumas die Wahrheit zumindest in groben Zügen kannte.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen