Eine Fahrt in den Donbass

Geschrieben von throne am 27.01.2018 08:23:18:

NuoViso hat einen neuen Film veröffentlicht. Ganz entspannt und viel besser als der Agony-Film von dem Jammer-Glatzkopf (weiß gerade nicht wie der heißt). Auf eine einfache Art ziemlich tiefgreifend - und man trifft zur großen Überraschung auch auf gute alte, längst verschollen geglaubte Bekannte und umso interessantere Zusammenhänge. Nicht schlecht!
Die ersten 20 min kann man sich vielleicht angesichts der Länge von 2,5 h sparen, da geht es lediglich um die Vorbereitungen, Organisation und die Fahrt selbst. Ab dann kommt der Donbass-Teil. Und spätestens ab 31.00 sollte man mal die Löffelchen aufsperren, da wirds echt interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=fF4j8gVAOPM

Ohne Gesetze folgt alles dem einen Gesetz: der Selbsterhaltung und der Wohlfahrt des Ganzen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen