Scheinwohlstand in Deutschland

Geschrieben von BigR am 03.02.2018 17:22:40:


Man läßt sich gefallen bis 67 arbeiten zu müssen und ist dann, nach vollendeter Arbeitswelt, und natürlich auch fast vollendeter Lebenzeit, mit einer Minirente zufrieden.


Misst man die Leistungsbilanz in Gold, so ist der Überschuss so groß wie 1971. Nur gab es damals einen Goldstandard.
Ich wundere mich, warum die Menschen Papiergeld hinterher laufen und nicht ihre Rechte einfordern.
Menschenrechte werden kultiviert, Wohlstand ist nicht dabei.

Gruß von BigR


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen