Wer kann mir Tipps geben - Insolvenzantrag vom Dritten

Geschrieben von sunman38 am 03.02.2018 22:08:49:

Hallo Zusammen,
ich hab eine kleine 2 Mann GmbH, läuft ganz gut, jedoch hatte ich noch Altlasten von Bauträgern. Tätigkeitsbereich Solar, Energieberatung und Gebäudetechnik.
Nun hatte ich von einem Großhandelslieferanten aus München für Lüftungstechnik wegen 500,-€ einen Insolvenzantrag bekommen. Etwas überraschend kam dies ohne jede Warnung, Lediglich Fax-Mahnung und ich hab mitgeteilt das es noch eine Woche dauert bis ich den Rest bezahlen konnte. Was ich dann auch gezahlt habe.
Die Forderung ist schon überwiesen geworden, jedoch hat sich das überschnitten mit dem Antrag auf die Restforderung. Das heißt, das Fass ist schon offen und nun wird die Firma geprüft?
Ich denke das ca. 8000,-e fehlen um Passiva und Aktiva mit Grundvermögen eingerechnet ausgeglichen wären.
Fragen:
- Was wird auf mich zu kommen?
- Wie schmettere ich den Antrag am besten ab - durch gute Aufträge?
- kann ich die Frau Geschäftsführerin verklagen wegen Rufschädigung? Wir wurden nicht mal gewarnt mit dem Insolvenzantrag.
- Hat jemand einen guten Anwalt?

Deutschland wird wirklich immer gehässiger und wir Deutsche zerfleischen uns immer mehr selbst.
Bin mir sicher bei den Goldstücken hätte die sich das nicht getraut......

Erlebe das täglich wenn man als recht freier Mensch den toxischen kranken Menschen mit Neid, Missgunst und Rufmord konfrontiert wird.
Schlimm....
Wer hat Tipps.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen