Bewußtseinsparasiten ....?

Geschrieben von Aiwass am 18.02.2018 20:22:57:

Hmmmm..

Fremde Rassen dringen in den Lebensraum des Ariers ein und bedrohen seine Existenz.
Das Heinrich-Himmler-Reservat widmet sich dem Erhalt und der gezielten Aufzucht dieser bedrohten Rasse.


auf die Natur übertragen stellt sich folgende Frage...welche Haltung habe ich zu meinen körpereigenen Parasiten, Pilzen, Bakterien usw ???
Hmm.... welche „Werte“ müsste ein Parasit dem Wirt einimpfen damit er den maximalen Nutzen aus ihm ziehen kann.`?

Es scheinen nur 2 WERTE zu sein, nämlich

der erste wäre sicherlich TOLERANZ !!!!

Ein normaler, gesunder Organismus funktioniert ausschließlich durch eine intolerante "Haltung"
Der Grund, warum wir überhaupt leben, ist Intoleranz....

Überlegt mal...

Dauernd wird uns gesagt, wir sollten unsere „Abwehrkräfte“ stärken, um gesund zu bleiben. Aber ist das nicht intolerant? Haben andere Lebewesen wie Bakterien, Pilze oder Würmer etwa weniger Rechte, in unserem Körper zu leben als unsere eigenen Zellen? Ist das nicht „rassistisch“?)

.

Der perfekt an den Wirt angepasste Parasit muss den Wirt also an erster Stelle dazu bringen, ihn zu „tolerieren“, ihn eben nicht zu bekämpfen, wofür Parasiten in der Natur vielerlei Taktiken entwickelt haben: z.B. daß sie innerhalb unserer Zellen leben, so daß sie von der Körperabwehr schwerer erkannt werden.

Nachdem der Parasit in den Wirt eingedrungen ist und ihn durch welche Tricks auch immer dazu gebracht hat, ihn zu tolerieren, muss der Wirt bloß noch eines machen:

ARBEITEN....

Denn das ist schließlich das Wesen des Parasitismus; daß der Parasit an den Leistungen eines anderen Lebewesens schmarotzt, ohne selber allzu großen Aufwand tätigen zu müssen.

Der Aufwand des Parasiten besteht nicht mehr darin, sich selber durch Arbeit Nahrung zu besorgen, sondern den Wirt dahingehend zu manipulieren, daß dieser durch seine Arbeit Nahrung für den Parasiten heranschafft.,,,


https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/02/17/meme-1/


Gute Metapher. Wir sind schließlich in diesen Naturkreislauf eingebettet. Auch wenn wir das meist vergessen.
Gegen die Natur zu handeln kommt teuer zu stehen!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen