Bank macht Kommafehler übers Wochenende: 10% noch da und 90% weg

Geschrieben von Grek 1 am 21.02.2018 12:12:51:

Hallo,

weiter gehts im Rahmen der digitalen Möglichkeiten, die uns das Leben so angenehm machen können:

Vor zwei Wochen kam mein polnischer Handwerker verspätet zur Baustelle. Warum, was war geschehen? Am Wochenende waren auf seinem Privatkonto noch 5000 Eumel. Als er am Montag eher zufällig seinen Kontostand kontrollierte, waren es nur noch 500, worauf er erst einmal entsetzt zu seiner Raiffeisenbank fuhr, wo man den Fehler gar nicht bemerkt haben wollte und natürlich erst einmal der Kunde und alle anderen bezichtigt wurden, damit etwas zu tun zu haben. Nach zwei Stunden kam dann doch heraus, dass weder Trump noch die Russen schuld waren und das Geld noch da ist, allerdings es einen Computerfehler gegeben haben sollte, der mehr oder minder in der Region aufgetreten sein soll. Der Betrag wurde dann selbstredend korrigiert.

Es ist eine prima Gelegenheit, mal selbst zum Glück noch schadlos am eigenen Leib nacherleben zu können, was vielen Zyprioten im Zuge der Finanzkrise bei der Kontenpfändung bereits widerfahren ist. Wie schon so oft dargelegt ist ein Zugriff auf die Konten aller Bürger jederzeit durchsetzbar, wenn es die besondere Lage erfordert. Kommt die Eumelkrise also zurück, und das wird sie trotz der spinnerten Brüsseler Gedanken, Neuschuldner durch Aufnahme der Balkanstaaten wie Albanien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien usw. bis 2025 zu schaffen, wird dieses Szenario gleich wahrscheinlicher. Vielleicht erinnert sich dann der eine oder andere rechtzeitig an diese harmlose Episode und trifft entsprechende Vorkehrungen.

In Italien wird Anfang März gewählt, auch ein Ereignis, das im Qualitätsjournalismus so nicht existiert und den Einfluß der Eurokritiker sicher zunehmen lassen wird. Die Rechnung wird in jedem Fall den Deutschen präsentiert. Mit und ohne Target 2-Salden.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen