Für die Nachwelt: Heute namentliche Abstimmung Familiennachzug ...mit Liste!

Geschrieben von Aiwass am 22.02.2018 11:05:51:

Beschreibung..... was sich vor kurzem im Europaparlament abgespielt hat, nämlich das Durchwinken einer neuen Asyl-Regelung, wonach in Zukunft die bloße Behauptung eines Asylbewerbers reichen soll, er habe bereits Verwandte in Deutschland, um hierher ins gelobte Sozialparadies kommen zu dürfen.

Während sie in Berlin noch vermeintlich intensiv über eine Obergrenze diskutierten, haben CDU und CSU (die zuwanderungssüchtige SPD sowieso) dieser Regelung klammheimlich im Europaparlament mit deutlicher Mehrheit zugestimmt.

Es handelte sich um eine namentliche Abstimmung; damit ist auf Dauer belegt, wer diesen Asyl-Irrsinn ausdrücklich ermöglichen will.

Besonders interessant: KEIN EINZIGER der CSU-Abgeordneten hat dagegen gestimmt! Zwei haben zugestimmt, zwei waren nicht da, und einer hat sich „enthalten“. Unter den Zustimmenden ist auch Monika Hohlmeier, die Tochter von Franz Josef Strauß.

Anbei nun die Namensliste derjenigen Unionsabgeordneten, die nachweislich zugestimmt haben:


Anbei nun die Namensliste derjenigen Unionsabgeordneten, die nachweislich zugestimmt haben:

Burkhard BALZ
Elmar BROK
Reimer BÖGE
Birgit COLLIN-LANGEN
Markus FERBER
Karl-Heinz FLORENZ
Michael GAHLER
Jens GIESEKE
Ingeborg GRÄSSLE
Monika HOHLMEIER
Peter JAHR
Werner KUHN
Norbert LINS
Thomas MANN
David McALLISTER
Markus PIEPER
Sven SCHULZE
Andreas SCHWAB
Sabine VERHEYEN
Joachim ZELLER

Bestimmt interessieren sich einige Bürger für die Motive dieser Abgeordneten, einem solchen Wahnsinn zuzustimmen – was auf gar nicht so lange Sicht zu massivsten sozialen wie kulturellen Verwerfungen in Deutschland führen kann, wenn nur genug kommen, die angeblich hier schon „Verwandte“ haben.


https://www.focus.de/finanzen/experten/fluechtlings-obergrenze-eu-bestimmt-die-regeln-die-groko-hat-beim-thema-nichts-zu-melden_id_8481689.html


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen