Bankencrash im EU-Musterländle Lettland

Geschrieben von Grek 1 am 26.02.2018 12:55:14:

Hallo,

nachstehend verlinkter Artikel beleuchtet etwas die Bankensituation im EU-Musterland Lettland:

http://quer-denken.tv/bankencrash-in-lettland/

Um was geht es denn da? Hier einige Zitate:


Mit der ABLV steht die drittgrößte Bank des Landes vor dem Zusammenbruch und muss daher abgewickelt werden.
Die ABLV war vor kurzem ins Visier der US-Finanzbehörden geraten. Die für Finanzkriminalität zuständige Abteilung des US-Finanzministeriums, das Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN), hatte ihr vorgeworfen, Geldwäsche zu betreiben und ihren Kunden die Umgehung von US-Sanktionen gegen Nordkorea zu ermöglichen.
Ein weiterer Krisenfaktor im lettischen Bankensystem besteht darin, dass rund vierzig Prozent der lettischen Bankeinlagen aus dem Ausland stammen und damit eine Ansteckungsgefahr für andere Banken bedeuten.


Und ist es nicht schön, daß die Kunden der ABLV keinen Zugang mehr zu ihrem Geld haben? Die Filialen der Bank sind geschlossen, ihr Kartensystem ist abgeschaltet. Ist doch einfach perfekt, so eine schöne neue Welt ohne Bargeld, nicht wahr!


Sehr interessant dürfte sein, wer da welche ausländischen Gelder ausgerechnet in Lettland geparkt hat. Es gab nicht wenige Dienste, die Lettland für diskrete Anlagen favorisiert haben.

Popcorn long!

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen