Wieso? Du kannst doch auch in die öffentlichen Volkssternwarten gehen!

Geschrieben von Grek 1 am 02.03.2018 12:32:40:

Hallo,

warum geht Ihr nicht mal in die großen öffentlichen Volkssternwarten?

Hier in Deutschland z. B. in die Sternwarte Melle, die mit 1,12 m Spiegeldurchmesser schon ein Gerät besitzt, das durchaus mit großen professionellen Geräten konkurrieren kann und auch mit den Profis zusammenarbeitet.

http://www.sternwarte-melle.de/

Oder besucht einfach mal die amateurastronomischen Vereinigungen. Das ist eine weltweit vernetzte Gemeinschaft. Also gibt es vermutlich auch bei Dir in der Nähe was.

Und allein das, was heute fotografisch selbst mit kleinen, aber exzellenten 10 cm-Refrakoren möglich ist, braucht den Vergleich mit den Profis kaum zu scheuen. Wenn Ihr einen Sterngucker kennt, dann fragt doch den mal, ob er Euch nicht mal seine Geräte vorführen kann. Manche Amateure haben schon Geräte mit 16" - 24" Öffnung. Sonne, Planeten und Mond beobachten ist selbst mit kleinen Geräten keine Hexerei. Und selbst Objekte wie M42 sind kein Problem, wenn der Himmel dunkel genug ist. Heutzutage gibt es schon für 300 EUR Geräte mit unglaublich guter Optik aus chinesischer Fertigung. Die Knaben haben extrem aufgeholt.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen