Divide et impera! Die Methode der Spaltung der Gesellschaft in sich bekämpfende Gruppen

Geschrieben von Falkenauge am 08.03.2018 11:02:33:

Es ist von großer Wichtigkeit, aus der unmittelbaren, oft emotionalen Verflochtenheit in die täglichen Ereignisse des Zeitgeschehens immer wieder zurückzutreten und den Überblick und Zusammenhänge zu suchen. Dann kann man bemerken, dass vieles Ausdruck von politischen Methoden und Strategien ist, mit denen planmäßig bestimmte Ziele der Herrschenden verfolgt werden. Die Bevölkerung ist da oft nur Manövriermasse, in der Gruppen gegeneinander ausgespielt werden, um ein Aufwachen und geschlossenen Widerstand zu verhindern.

Das kann man die multipolare Konfrontationsstrategie nennnen. Sie beruht auf der Zersplitterung zunächst einheitlich agierender Gruppen, so dass die Gruppe in zwei Teilmengen gespalten wird, die einander dann bekämpfen. Und wenn dieses Prinzip nun konsequent fortgesetzt wird, dann werden auch wiederum die durch Abspaltung entstandenen Gruppen gespalten, und es entstehen immer kleinere Splittergruppen.

Zum Schluss ist die gesamte Gesellschaft dazu gebracht, sich zu lähmen und keinen geschlossenen Widerstand mehr leisten zu können. Un d die Eliten können ihre Ziele realisieren.

Dies wird hier an aktuellen Beispielen demonstriert:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/03/08/spaltung-der-bevoelkerung-in-sich-bekaempfende-gruppen-die-strategie-der-multipolaren-konfrontation/


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen